Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite

Sonderpädagogisches
Bildungs- und Beratungszentrum

mit dem Förderschwerpunkt Lernen

 

20190220_101243

Buffet2021

Luftballons

Yoga

 

Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 
24. Januar - 7. Februar 2019: Praktische Tage in der Oberstufe der Martinsschule

Die Klassen 7-9 der Martinsschule Sindelfingen haben in den vergangenen Wochen drei „praktische Tage“ durchgeführt. An drei Donnerstagen wurde in klassenübergreifenden Projekten kreativ gearbeitet.

 

Es wurden insgesamt 5 verschiedene Projekte angeboten. Beim Theater spielen durften die Schüler/innen ihre eigenen Geschichten vorspielen und beispielsweise in die Rolle eines Bankräubers schlüpfen. Eine andere Gruppe arbeitete mit ausgeliehenen Ipads vom Kreismedienzentrum und entwarf mithilfe einer App ihre eigenen Fotostorys. Beim Papier schöpfen konnten Schülerinnen und Schüler aus eingeweichten Servietten und Zeitung mit einem Rahmen ganz besonderes Papier herstellen, das mit Blüten vschönert wurde. Außerdem versuchte sich die Gruppe im „Handlettering“. Dabei werden die Buchstaben nicht geschrieben, sondern gezeichnet und möglichst schön verziert. Ebenfalls aus Zeitung und Papier stellten andere Schüler/innen Pappmaché her und formten daraus z.B. große Kakteen, die dann bemalt wurden.

 

Des Weiteren stand ein Graffiti-Workshop auf dem Programm. Mit Marco Neumann von TASK (TheArtStylerKrew – Kunst mal anders) hatte diese Schülergruppe einen echten Profi an der Hand. Er erklärte die wichtigsten Begriffe und unterstützte bei den ersten Entwürfen auf dem Papier, bevor dann alle ihren eigenen Hintergrund und Schriftzug auf ein Holzbrett sprayten. Die Kunst aus der Dose sieht leichter aus als gedacht und bedarf einiger Übung, aber dennoch waren alle mit ihrem Ergebnis zufrieden. Am letzten Termin sollte eine Außenwand am Haupteingang der Martinsschule als gemeinsames Abschlussprojekt der Gruppe mit einem Schriftzug versehen werden. Marco Neumann gab einen groben Entwurf vor. Die Schüler/innen durften dann die Farben frei wählen und das „Fill-In“ nach ihrem Geschmack gestalten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ein großer, bunter Schriftzug lässt die Martinsschule in neuem Glanz erstrahlen. Mitfinanziert wurden diese Projekte vom Förderverein der Martinsschule, ohne dessen großzügige Unterstützung diese kunterbunten, kreativen Tage nicht möglich gewesen wären.

 

Graffiti

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

26. 02. 2024 - Uhr bis 17:00 Uhr

 

29. 02. 2024 - Uhr bis 14:15 Uhr